Samstag, 12. Oktober 2013

Tutorial: Mechelen´s Herbstkragen


Ich durfte ja für die liebe Elke ihr Shirt Mechelen Probenähen.
 
Gestern war ja große Präsentation bei RUMS,
da habe ich euch ja mein Mechelen-Shirt gezeigt.
Und Elke war so von meinem "Herbstkragen" begeistert,
dass sie gerne wissen wollte, wie ich ihn gemacht habe.
 
Also, hier kommt mein Mechelen-Herbstkragen-Tutorial für euch...
 
Wenn ihr Mechelen zugeschnitten und zusammen genäht habt,
und einen langen, nicht zu schmalen Streifen Stoff über habt,
messt ihr nun den Kragen.
Einmal rund herum.
Ich lege dazu meinem Kragen-Stoff an,
einmal rum, etwas Nahtzugabe und dann abschneiden.
Gucken, dass er einigermaßen gerade ist,
Augenmaß reicht,
dann auf links doppelt legen...
...und zusammen nähen.
Jetzt habt ihr einen "Schlauch".
Auf rechts drehen und im Stoff-Bruch zusammen legen.
Jetzt das Shirt dazu nehmen...
...und die Nähte aufeinander legen.
Sonst habt ihr die Naht irgendwo,
und so trifft die Kragen-Naht auf die Schulter-Naht.
Und jetzt einmal zusammen nähen,
aber nicht zu schnell, falls ihr euer Label vorne einnähen wollt.
Label einnähen:
Ihr könnt es entweder vorne rechts oder links einnähen.
Dazu legt ihr es mit der Schrift nach unten auf das Shirt...
...Kragen drüber legen und...
...weiter nähen, bis ihr einmal um den Halsausschnitt rum seid.
Jetzt müsste es bei euch so aussehen.
Habt ihr kein Label eingenäht, seid ihr nun fertig,
wenn nicht, müssen wir nun das Label festnähen. 
Den Kragen etwas zusammen krüsseln
und das Label nach hinten klappen.
 
Damit es nicht direkt auseinander flutscht,
wenn ihr es nun unter die NähMa legt,
gibt es einen kleinen Trick.
Ich beginne kurz vor dem Label knappkantig abzusteppen...
...dann das Label nach hinten legen und weiter nähen,
bis der ganze Halsausschnitt umnäht ist.
So bleibt die Nahtzugabe auch schön hinten und drückt sich nicht nach oben.
So sieht man sie nicht.
Und fertig!
Mechelen mit Herbst-Kragen.
Und je nach Stoffwahl, fällt der Kragen ganz unterschiedlich.
 
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim nähen.
Über Feedback würde ich mich freuen.
 
Liebste Grüße, Steffi
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,
    das ist ja ein richtig ausführliches Tutorial!! Vielen herzlichen Dank dafür. Ich finde, bei dem weißen Shirt sieht der Kragen noch besser aus, weil er ein bißchen steht und durch das Bändchen sieht es richtig cool aus.
    So, nun sitze ich hier mit einem zugeschnittenen Mechelen und ... der Stoff ist alle... reicht wohl nicht mehr für einen Kragen (zumindest nicht aus dem gleichen Stoff). Und Labels habe ich auch keine. Ich denke auch immer wieder, dass mir so ein eigenes Label gefallen würde. Aber dann weiß ich nicht recht wie ich es gestalten soll und verschiebe es wieder.
    Ich geh dann mal in der Stoffkiste wühlen...

    Nochmals vielen Dank. Wenn es Dir recht ist, verlinke ich Dein Tutorial unter dem Schnittmuster Download.

    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Elke, das mit den Labels kenne ich. Meine ersten waren weiß mit blauer Schrift. Total doof! Meine jetzigen habe ich von Dortex. Und ich liebe Sie! Es lohnt sich, sich eigene Labels zu machen. So weiß wenigstens jeder, dass es von dir ist. ;)
      Ich bin jetzt total gespannt. Hoffentlich gibt deine Stoffkiste was passendes her! :)
      Ja, das mit dem weißen Kragen finde ich auch. Aber das grüne ist so bequem. ;)
      Selbstverständlich darfst du mein Tutorial verlinken. Gehört ja quasi dazu! ;)

      Lieben Gruß, Steffi

      Löschen
  2. Hallo Steffi,

    jetzt hats Dich auch erwischt - ich hab Dich auch getaggt :-)
    Würde mich freuen, wenn Du mitmachst!
    Wünsch Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen