Donnerstag, 7. März 2013

RUMS #5


Einen wunderschönen guten Morgen!

Naja, schön sieht es draußen nicht wirklich aus,
aber immerhin haben wir 10,2 Grad.

Die letzten Tage habe ich nicht einmal
den Weg an meine NähMa gefunden.

Aus diesem Grund gibt es heute nichts fertig-geRUMStes,
sondern mein RUMS-Projekt für die nächsten Tage.

In der Dirndl Revue 2013
stach mir das Modell Resi sofort in´s Auge.
Und aus diesem Grund heißt es nun die nächsten Tage...
 
Ich nähe mir ein Dirndl!
 
Das Schnittmuster habe ich schon kopiert
und das wichtigste liegt schon bereit.
Also werde ich mich bis nächsten Donnerstag
fleißig an meiner NähMa aufhalten
und dann präsentiere ich euch
in meinem RUMS #6-Post mein erstes Dirndl.
 
Was mir noch fehlt:
Reißverschluss / 4 Paar Haken / Satinband
 
Ich werde es aber nicht mit Paspolschnur verzieren,
ich werde eine Froschmäulchen-Bordüre machen.
 
Nun gehe ich und fange an
meinen Stoff zu "zerschneiden"...
 
Alle anderen RUMSerinnen findet ihr hier.
 
Liebste Grüße
 
Steffi
 
 
 

Kommentare:

  1. Ich ziehe meinen Hut liebe Steffi!!
    Vor dem Projekt an sich, aber vor allem vor der Tatsache, dass Du anscheinend mit den Anleitungen der Dirndl-Revue zurecht kommst. Ich wollte ein Kinder-Dirndl nähen - hab aber erst gar nicht damit angefangen......
    Ich bin sehr gespannt auf Dein fertiges Prachtwerk!!
    GLG
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagen wir mal so, liebe Simone, ich werde es so machen, wie ich es für richtig halte. Denn warum muss man bei einem SM-Teil noch 5cm dazugeben?! Ich werde die Teile aufmalen, die 5cm und die 2cm und was da noch so steht dazugeben und bevor ich es auf den Stoff übertrage, muss meine Schneiderbüste her halten. > Wir haben nämlich die selbe Figur! ;) <
      Und die Anleitung ist auch nicht wirklich hilfreich. Ich habe aber von meiner lieben Nachbarin zwei Dirndl´s geliehen bekommen, an denen werde ich mich orientieren.
      Ich glaube, ich werde dann, wenn ich fertig bin, mal ein Tutorial zum Thema Dirndl-Revue-Anleitungen machen. Vielleicht traust du dich ja dann doch ran!? ;)

      Liebste Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Ich bin gespannt, auf das Dirndl!!!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ich bin gespannt! :o)

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,

    da bin ich mal auf das Ergebnis gespannt. Übrigens, ich bin in einem Forum, dort nähen wir im April auch gemeinsam ein Dirndl. Den Workshop (online) führt ein Dirndl-Näher aus München, erste Sahne sag ich dir. Schau doch rein, dann klappt es sicher :)

    http://naehfabrik.forumprofi.de/portal.php

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hi, bin durch Zufall auf diesen Blog gekommen, bin begeisterte Dirndlnäherin und komme mit den Anleitungen der DR gut klar. Weil ich weiß wie es geht. Für Anfängerinnen ist es schwierig. Ich kann Euch zwei Bücher empfehlen,
    "Das Dirndlbuch" von Elisabeth Eylmann, relativ alt, gute Anleitungen für nähtechnische Grundlagen
    sowie von Gexi Tostmann, das heißt glaub ich "Das Dirndl, alpenländische Tradition und Mode" weniger Anleitung, aber sehr interessant.
    Learning by doing!
    Grüße vom Alpenrand, LIZ

    AntwortenLöschen